Der Octagon-Pool

Bei einem Schwimmbadbau werden energie- und ressourcensparende Aspekte meist wenig betrachtet. Durch entsprechende Planung, gute Dämmung, effiziente Schwimmbadtechnik, differenzierte BUS-Steuerung und den Verzicht auf Energiefresser wie Gegenstromanlagen und Massageduschen mit eigenem Pumpensystem, lässt sich der Energie-, Wasser- und Chemiebedarf drastisch reduzieren.

Und so wird der Octagon-Pool ressourcenoptimiert

  • Rundumdämmung des Betonaußenkörpers und aller Verrohrungen

  • Bus-gesteuerte transluzente Rolloabdeckung

  • Differenzierte, bedarfsabhängige Umwälzpumpen- und Dosieranlagensteuerung (Bus)

  • Wasserfall ohne eigene Pumpe im Nebenstrom des Filterkreislaufs

  • effiziente Wärmepumpe auch zur Poolheizung eingesetzt

  • relativ geringe Beckentiefe (1-1,4 m) und Octagonform (8x4 m netto) zur Reduktion der Wassermenge

  • bestmögliche Integration in Hang und Gebäudekörper

Weitergehende Informationen...


Foamglasdämmung des Pool-Beckens


Transluzente Polycarbonat-Rolloabdeckung des Pools